Schiedsrichter

Wir suchen Dich!

Warum solltest Du Schiedsrichter werden?

Du förderst aktiv deine Persönlichkeitsentwicklung in vielen Bereichen, die auch im täglichen Leben wichtig sind, z.B. Verantwortungsbewusstsein, Selbstvertrauen, Kommunikation, Konfliktmanagement, Kritikfähigkeit, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.

Du verbesserst erheblich Deine Regelkenntnisse.

Du unterstützt Deinen Verein, die Leipzig Lakers. (Info: Pro Saison finden über 150 Spiele mit Lakersbeteiligung statt. Für jedes Spiel werden 2 schiedsrichter benötigt!)

Des Weiteren hast Du die Möglichkeit, Dir ein zusätzliches Taschengeld (pro Spiel 15 EUR + Fahrtkosten) zu verdienen.

Wie wirst Du Schiedsrichter?

Du absolvierst einen E-Learningkurs und einen eintägigen Grundlagenlehrgang (max. 8 Stunden) für die Lizenzstufe E (kurz LSE), die Kosten in Höhe von 45 Euro dafür trägt der Verein (inkl. einer Pfeife, Regelheft und Einsatznachweisheft).

Du solltest dafür mindestens 14 Jahre alt sein.

Wie melde ich mich an?

Du schreibst an den Schiedsrichterwart Ralf Bergmann eine kurze E-Mail an schiedsrichter@leipziglakers.de.

Wie geht es nach dem Grundlagenlehrgang weiter?

Im ersten Schritt wirst Du bei Nachwuchsspielen eingesetzt.

Danach wirst Du im zweiten Schritt bei Erwachsenen Spielen im Bezirk Leipzig, mit erfahrenen Kollegen eingesetzt.

Nächste Lehrgangstermine:

  • 16. Juli 2022 in Leipzig (10:00 bis 18:00 Uhr, Werner-Heisenberg-Schule, Exklusivausbildung für die Leipzig Lakers)
  • vorauss. September 2022 in Leipzig
  • vorauss. Oktober 2022 in Dresden

Ohne Schiedsrichter kein Ligabasketball. Einige der Besten gehören zu uns und pfeifen Spiele auf Bezirks- (BSL), Landes- (BVS) und Regionalligaebene (RLSO).

Ralf Bergmann (RLSO, BVS)
Martin Juhl (RLSO, BVS)
Sebastian Klinder (BVS)
Franziska Kahl (BVS)
Hilmar Gura (BSL)

Den Einstiegslehrgang für Schiedsrichter beim BSL haben belegt:

Rike Böttcher
Lea Drogge
Sabine Scholz
Fynn Wittig