Lakers-Damen sind Sachsenpokal-Siegerinnen 2016!

Mit einer starken Teamleistung holen sich die Regionalliga-Damen den ersten Titel unter den Erwachsenen-Mannschaften der Leipzig Lakers. Die Ladys um Kapitän Katharina Wohlberg setzten sich im Endspiel mit 56:44 gegen den BC Zwickau durch.

Die Zwickauerinnen hatten sich in den letzten beiden Jahren immer wieder als schwierige Aufgabe erwiesen und drohten sogar zu einem Angstgegner unserer Damen-Teams zu werden. Doch in der Runde der besten vier Teams aus Sachsen hatten diesmal die Lila-Gelben die besseren Karten. Bereits im Halbfinale gegen die Damen des BBVL zeigte die defensivstarke und gut eingespielte Lakers-Mannschaft ihre Siegermentalität. Continue reading

U12-Nachwuchs holt erste Meisterschaft für die Lakers

Ory
Womit sich die Erwachsenen bislang noch etwas schwer tun, haben die Nachwuchsspieler der Lakers nun eindrucksvoll vorgemacht: die U12 holt sich die Meisterschaft! Bereits einen Spieltag vor Schluss stand das Team von Coach Katharina Wohlberg als Tabellenführer fest und konnte am Samstag zum Abschluss auch gegen den SV Automation mit 64:38 gewinnen. Ory
Fünf Siege und eine Niederlage lautet am Ende die Bilanz. Das international bunt gemischte Team stellt ein großes Potential für die nächste Jahre dar und wird nächste Saison zusammen mit dem bereits bestehenden U14-Kader weiter für Aufsehen sorgen. Einige Spieler haben bereits regelmäßig in der nächst höheren Altersklasse ausgeholfen.
Ein großer Dank geht neben den Coaches auch an die Eltern der Spieler, die uns stets unterstützt und nicht zuletzt an den Spieltage logistisch geholfen und kulinarisch verwöhnt haben. Let’s go Lakers!

Verschlafenes 1. Viertel kostet den Sieg im letzten Spiel der Saison

Am vergangenen Samstag mussten sich die Leipzig Lakers-Damen dem USV TU Dresden mit 64:66 geschlagen geben.
Wie schon im Hinspiel im Dezember war es das erste Viertel, welches deutlich für die Dresdnerinnen ausging (11:21), das die Leipzigerinnen zwang, einem Rückstand hinterherzulaufen. Vor allem viele zweite Chancen nach Offensivrebounds und eine noch mangelnde Einstellung zum Spiel erlaubten es den Hauptstädterinnen den Vorsprung bis zum Viertelende zweistellig zu gestalten.
Continue reading