Regionalliga-Damen vor nächster Herausforderung in Schwabach

Am Sonntag machen sich die Regionalliga Damen der Lakers auf den Weg zum Tabellenvierten TV 48 Schwabach. Das Hinspiel gewannen die Leipzigerinnen deutlich mit 62:37, wobei an diesem Tag die Schwabacherinnen bereits ein Spiel vom Vortag in den Knochen hatten und ihre Top-Spielerin Anna Furman fehlte.
Die Lakers-Damen wissen um ihre Chance, den zweiten Tabellenplatz weiter festigen zu können und gehen hoch konzentriert in die Partie. Bis auf Christina Bachmann und Lisa Heinrich stehen Coach Ingo Klimmey alle Spielerinnen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.