Erfolgreiches Triple für die Lakers

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Lakers, die erste Damen- als auch die erste und zweite Herrenmannschaft gelingt es die Gegner zu schlagen. Hier folgen die Spielberichte der Spiele:

Landesliga Herren Gruppe 1 / 17.10.2020 / BC Zwickau 2 vs. Leipzig Lakers 2 – 48:54

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte die zweite Herrenvertretung der Lakers nach Südsachsen zur Partie gegen den Liganeuling BC Zwickau 2. Bereits vor Tip-off begann die psychologische Zermürbungstaktik des Gegners, als die bis in die Haarspitzen auf ihren Einsatz brennenden Lakers bei ungemütlichen Temperaturen während des gemeinsamen Wartens auf die Hallenöffnung abgekühlt wurden. Der Spielbeginn gestaltete sich entsprechend zäh. Die von Zwickau über die vollen 40 Minuten praktizierte 2-1-2-Zonenverteidigung stellte die Lakers vor Probleme, da diese sich zwar regelmäßige offene Würfe erarbeiten konnten, den morgendlichen Kaffee allerdings nicht mit Zielwasser aufgebrüht zu haben schienen, weswegen ein ums andere Mal offene Schüsse ihr Ziel verfehlten. Zumindest in der Defensive machten die angereisten Neun von Coach Gröger aber einen ordentlichen Job und konnten so mit einem kleinen Vorsprung in die Halbzeit gehen. In seiner Halbzeitansprache forderte Gröger sein Team auf, sich im zweiten Abschnitt auf die Defensive zu konzentrieren, da über diese das Spiel gewonnen werden würde. Sich diese Worte zu Herzen nehmend, zogen die Lakers im dritten Viertel spürbar die defensiven Zügel an, und erlaubten dem Gegner von der 21. bis zur 27. Spielminute keinen Korberfolg. Mit +14 ging es demzufolge ins letzte Viertel. In diesem schmolz der Vorsprung aufgrund vermeintlicher Siegesgewissheit zwar in teilweise besorgniserregende Tiefe, schlussendlich aber brachten die Lakers den 54:48 Sieg auch dank solidem Clockmanagement ins Ziel. Mit dem ersten Sieg der Saison 20/21 im Gepäck haben die Lila-Gelben nun bis zum 7. November Zeit, die Offensive nachzujustieren, um dann gegen einen der Ligafavoriten Spiel- und Sportverein Chemnitz den nächsten Sieg in Angriff zu nehmen.

Landesliga Herren
Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Oberliga Damen / 17.10.2020 / BC Dresden vs. Leipzig Lakers – 36:69

Als letztes Seniorenteam der Leipzig Lakers sind die Oberliga Damen am Samstag in die Saison gestartet. Das Auswärtsspiel in Dresden-Neustadt beim BC Dresden konnten die Damen am Ende deutlich mit 36:69 für sich entscheiden.

Als letztes Seniorenteam der Leipzig Lakers sind die Oberliga Damen am Samstag in die Saison gestartet. Das Auswärtsspiel in Dresden-Neustadt beim BC Dresden konnten die Damen am Ende deutlich mit 36:69 für sich entscheiden.

Im 1. Viertel mussten sich die Frauen unter dem neuen Trainer Felix Zapf erst wieder an den harten Spielalltag gewöhnen – war es doch das erste Pflichtspiel seit über acht Monaten. Viele verlegte Korbleger und leichte Fehler in der Defense führten dazu, dass sich das Heimteam über einen knappen Zwei-Punkte-Vorsprung nach zehn Minuten freuen konnte.

Ab dem 2. Viertel lief es dann für die Lakers deutlich besser: endlich belohnten sich die Damen für ihre gut rausgespielten, offenen Korbleger und Würfe und packten in der Defense ordentlich zu, so dass zur Halbzeit ein verdientes 22:36 von der Anzeigetafel leuchtete.

Die zweite Hälfte verlief ganz nach den Wünschen von Trainer Felix: alle neun Frauen im Kader konnten Akzente setzen und mit Punkten oder gelungenen Defensivaktionen zum Sieg beitragen.

Jetzt haben die Lakers Damen drei Wochen Zeit bis zum ersten Heimspiel, um Fehler abzustellen und weitere Siege zu sammeln.

Team der Oberliga Damen
Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Oberliga Herren / 18.10.2020 / Leipzig Lakers vs. USC Leipzig 3 – 77:68

Am Sonntag empfing unsere Erste die junge Mannschaft des USC 3.
Richtig wach schienen jedoch in der ersten Hälfte nur die Gäste. Nach den ersten verschlafenen Minuten rannten unsere Jungs bis zur Halbzeit stets einem 4-8 Punkte-Rückstand hinterher.
Mit viel Biss und mehr Wurfglück starteten die Gastgeber ins dritte Viertel. Schnell war der Gleichstand hergestellt. Endlich in der Saison angekommen, ließen sie nun nix anbrennen und trafen ein ums andere mal von Downtown. So setzten sie sich im letzten Viertel erstmals ab und führten zwischenzeitlich mit 11 Punkten.
Am Ende war es ein verdienter, aber hart erarbeiteter erster Saisonsieg gegen gut aufspielende Gäste.

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Am Ende steht die positive Bilanz.

5 Spiele gab‘s am letzten Wochenende – 3 davon wurden gewonnen und 2 verloren.

Oberliga Herren
Leipzig Lakers vs USC Leipzig 2 – 82:43

Am Sonntag trafen die Oberliga Herren auf das junge Team des USC 2. Dieses Mal machten die Hausherren von Anfang an Ernst und ließen die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen. Starke Defense, Fastbreaks und gutes Teamplay in der Offense prägten die erste Halbzeit und bescherten eine deutliche 39:16 Pausenführung. Auch im zweiten Spielabschnitt zeigten sich die Lakers konzentriert und belohnten sich am Ende mit einem verdienten 82:43-Erfolg.

Landesliga Herren Gruppe 1
BC Dresden 2 vs Leipzig Lakers – 81:62

Ersatzgeschwächt mit nur sieben Spielern reisten die Lakers 2 am Samstag nach Dresden zum BC. Von Anfang an machte die junge Mannschaft des BC Druck über das ganze Feld und bis zur Mitte des 2. Viertels entwickelte sich ein knappes Spiel. Als sich die ersten Anzeichen der kleinen Rotation bemerkbar machten, war Dresden da, schloss drei Angriffe nacheinander per 3er ab und erspielte sich erstmals eine zweistellige Führung. Diese konnten sie bis zum Ende ausbauen und gewannen das Spiel letztendlich verdient. Zu wenig Ballbewegung in der Offensive und immer wieder defensive Abstimmungsfehler wurden den Lakers trotz des Kampfgeistes zum Verhängnis. Daran gilt es in den nächsten zwei Wochen im Training zu arbeiten, denn dann kommt der Tabellenzweite aus Grimma zum Heimspiel.

Bezirksliga U16 männlich
Leipzig Lakers vs BBV 1950 Wurzen – 41:84

Zum Sonntags-Doppelspieltag empfing die männliche U16 der Leipzig Lakers den BBV 1950 Wurzen. Mit einem kleinen Kader von sechs Spielern zeigte die Mannschaft ein sehr gutes erstes Viertel und offensiv die Anlagen, an denen sie die Woche zuvor gearbeitet hatte. Allerdings erspielte sich Wurzen ab dem zweiten Viertel immer wieder einfache Punkte durch Fastbreaks oder zweite Chancen, die letztendlich zu einem deutlichen Sieg der Gäste führten. Die jungen Lakers haben festgestellt, wie wichtig es ist, als Team zu verteidigen und auszuboxen. Alle Spieler kämpften trotz der kleinen Rotation bis zum Ende und zeigten sich nach dem Spiel motiviert, an den gezeigten Schwächen in den anstehenden Trainingswochen zu arbeiten. Am kommenden Sonntag geht es für die U16 bereits mit einem Auswärtsspiel bei Automation Leipzig weiter.

Bezirksliga U14 männlich
USC Leipzig 3 vs Leipzig Lakers 1 – 56:57

Nachdem das Hinspiel gegen den USC 3 denkbar knapp nach Overtime verloren wurde, waren unsere U14-Spieler top motiviert. Es fand 40 Minuten lang eine Partie auf Augenhöhe statt, beide Teams schenkten sich nichts. Das Spiel war bis zum Schluss offen, am Ende wurden die Lila-Gelben für ihre harte Verteidigung belohnt und bleiben vorerst Erster in ihrer Liga.

Bezirksliga U12 mixed
USC Leipzig 3 vs Leipzig Lakers 1 – 67:68

Nach einer einmonatigen Pause ohne Spielbetrieb und Ferienzeit, traf die U12 der Lakers am Sonntag auf die dritte Mannschaft des USC Leipzig. Das achtköpfige Team der Lakers zeigte in der ersten Spielhälfte viel Dynamik am Ball und konnte gegen das jüngere Team des USCs einige Bälle gewinnen und den Korb gut attackieren. In der ersten Hälfte des Spiels konnte das lila-gelbe Team 32:37 Körbe verbuchen, jedoch fiel es den Lakers schwer, an dieser Leistung anzuknüpfen. Durch mangelnden Einsatz in der Defensive und Fastbreaks der Gegner, war der USC im letzten Viertel vorn. Am Ende konnte der Punkterückstand aufgeholt und mit einer letzten Ballkontrolle das Spiel knapp gewonnen werden.

Damen 1 holen Heimsieg

Einzig unsere Damen konnten sich erfolgreich vom Wochenende verabschieden. Die beiden Herren-Teams mussten sich unterdessen in Dresden geschlagen geben.

Oberliga Herren
HSG Lokomotive HTW Dresden vs Leipzig Lakers – 77:62

Die erste Herren verliert das zweite Spiel in Folge. Gegen einen guten Gegner standen sich die Jungs meist selbst im Weg und bekamen keinen Fuß vor den anderen. Durch unverschuldete Turnover und liegen gelassene Punkte hielt man den Gegner immer wieder im Spiel, ein schwaches drittes Viertel sorgte für einen Rückstand der nicht wieder aufgeholt werden konnte. Als nächstes steht nun das Derby in eigener Halle gegen den USC 2 an.

Oberliga Damen
Leipzig Lakers vs BC Zwickau – 68:62

Nach längerer Spielpause gewinnt die erste Damenmannschaft der Lakers in einer intensiven Partie gegen BC Zwickau. Die Lila-Gelben schaffen es über 40 min aggressiv zu verteidigen und dadurch einfache Punkte zu erzielen. Alle Lakers-Spielerinnen punkteten, was die geschlossene Teamleistung wiederspiegelt.

Landesliga Herren Gruppe 2
BC Dresden 3 vs Leipzig Lakers 3 – 67:44

Am frühen Samstagmorgen fanden die Landesligaherren nie richtig ins Spiel und verloren verdient gegen den Tabellenzweiten aus Dresden. Zu viele Turnover, eine extrem schwache Trefferquote aus der Distanz sowie eine traumhafte Dreierquote des Gegners besiegelten am Ende die auch in der Höhe gerechte Niederlage. In den kommenden zwei Wochen muss nun konzentriert und hart gearbeitet werden, um am 17.03. gegen die Reserve von TU Dresden wieder als Sieger vom heimischen Parkett zu gehen.